Visualización pública en el Wartehalle vom Bahnhof

Visualización pública en el Wartehalle vom Bahnhof
Visualización pública en el Wartehalle vom Bahnhof
-

EM 2024

El “Public-Viewing-Wartehalle” de Bahnhofs SBB

Das Lokal Lora im Bahnhof SBB veranstaltet während este EM ein Public Viewing. Während die Spiele der Schweizer Football-Nationalmannschaft viele Fans anziehen, wirkt der Westflügel bei den den otras Begegnungen eher wie eine Wartehalle – mit Leinwand.

Schweizer Fans während des Matches Deutschland gegen Ungarn bereits im “Schwiizerliibli”.

Foto: Juri Junkov

Das EM-Fieber ist endgültig ausgebrochen. Estamos en Basilea y el juego está disponible, pero hay extras opcionales. Esta es la luz del “Lora” en el Westflügel de SBB Bahnhofs zur Verfügung. Cuando se juega el Westflügel ist eine Tribüne aufgebaut – für Fussballfans, aber auch für alle, die nur einen kurzen Blick vom Spielgeschehen erhaschen möchten.

Esto es lo que tienes que decir al respecto. La temperatura adecuada es la Westflügel en Bahnhof SBB y lo mismo ocurre en el Gruppenspiel albanés – Kroatien. Erst am Abend steht das Spiel der Schweizer Nationalmannschaft an. Das Publikum ist sehr durchmischt, wie das an Bahnhöfen so üblich ist. Auf der aus Palletten en errichteten Tribüne sitzen Grosseltern mit ihren Enkeln, Durchreisende mit schwerem Gepäck, Geschäftsmänner mit Aktentaschen und andere, die in der Halle Schutz vor der brennenden Sonne suchen.

Das Public Viewing ähnelt einer Wartehalle im Westflügel des Bahnhofs SBB.

Imagen: neo

Ein junges Pärchen aus Berlin sitzt mit Koffern auf den Brettern. Esto se debe al Leinwand, pero comienza con el Handy. Das Par ist auf der Heimfahrt nach Berlin nach einer Woche Urlaub en Lugano. Um 16 Uhr fährt der Zug. Um die Stunde zu überbrücken, schauen sie sich den Match im Public Viewing an. Leo encuentra y das super, Finia, seine Freundin, scheint der Liebe wegen da zu sein.

Esto es Halbzeit. Das Public Viewing im Westflügel leert sich lagartig, die meisten scheinen die letzten Minuten dersten Hälfte fertig verfolgt und etwas Verspätungen en Kauf genommen haben. Von den mittlerweile gut sechzig Menschen ist nur noch ein Bruchteil übrig. Der Zug ruft oder etere Verpflichtungen stehen an.

Der Tenuewechsel: Vom Albanientrikot ins “Schwiizerliibli”

Pete y Joe, ambos inquilinos en Manchester, deben haber ebenfalls eine Stunde auf ihren Zug nach Freiburg warten. Auf den Stühlen des “Lora” trinken sie ein Süssgetränk und schauen sich das Spiel an. Pete lo sabe en inglés: “Ich finde es toll, dass es ein Public Viewing am Bahnhof hat – macht das Warten sicher besser”.

Zweite Halbzeit, die Halle füllt sich wieder. Plötzlich dringen Freudenschreie durch den Westflügel. Croacia erzielt ein Tor, führt. Lange Gesichter bei den Albanienfans. Doch dann wendet sich das Blatt. Zwei Minuten vor Abpfiff noch lautere Schreie, erst jetzt wird klar, wie viele Albanienfans anwesend sind. Su equipo gleicht aus. Es estet 2:2. Schlusspfiff.

Un aficionado al fútbol albanés lleva una camiseta Shqiperia con un doblete que lleva en la mano. Bajram dice: “Ich bin extra von der Beit hierhergekommen, um das Spiel zu sehen”. Ahora se lanza el Partido y la Visualización Pública se comparte con la Familia. Er sagt: “Ich gehe nach Hause, um 21 Uhr bin ich wieder zurück, dann spielt die Schweiz”. Und er fügt an: “Natürlich im ‹Schwiizerliibli›”.

Claudio Rudin, director general de “Lora”, dice: “Bei allen Durchreisenden, aber auch bei den Leuten, die bewusst hierherkommen, kommt das Public Viewing super an”. Bei den “besseren” Spielen – mit grösserer Relevanz und mehr Aufmerksamkeit – hätten sie Cherheitsleute engagiert. Y: “Wir haben uns bewusst dagegen entschieden, Eintritt zu verlangen, da der Ort auch Durchreisenden dienen soll”.

Bis man nur noch Rot sieht

Este es el momento en que se publica la publicación. Keine Menschen mit Koffern, dafür umso mehr mit Deutschlandtrikot sitzen auf der Tribune. Die Zuschauenden – hauptsächlich Männer – schauen gebannt auf die Leinwand. Im Publikum hat es también den einen oder die andere im Rot-Weiss-Tenue. Fanáticos, este es un placer para el juego con 21 horas de duración. Siguiente: Alemania ganó 1:0. La Mannschaft gana schliesslich 2:0.

Los aficionados suizos quieren saber más sobre el juego en el futuro.

Foto: Juri Junkov

Langsam producido en rot-weissen Schweizer Trikots die Oberhand. Son 20 horas. In einer Stunde ist Anpfiff für die Schweizer Nationalmannschaft. Die meisten Anwesenden haben sich ihren Platz für das Schweiz-Schottland-Spiel ergattert. Das Public Viewing es recordvoll, wer sich jetzt noch einen Platz suchen will, sieht wahrscheinlich nur noch Rot(-Weiss).

-

PREV El Bayern fija el precio de Coman
NEXT Los indicadores clave apuntan a un repunte por encima de los 3.400 dólares