Superliga en vivo: FC Luzern gegen GC

-

GC se encuentra ahora en Lucerna y Alemania.Imagen: TRAPECIO

Lucerna – CG 1:1

Los saltamontes surgen como ein weiteres Mal gegen den nahenden Gang in the Barrage, superados en 1: 1 en Luzern durch ein spätes Gegentor aber, Lausanne-Ouchys Abstieg zu besiegeln und noch einmal realista auf den direkten Ligaerhalt hoffen zu können.

Luzerns Stürmer Adrian Grbic gelang in der 89. Minute am Rande der Abseitsgrenze auf Pass von Pius Dorn aus kurzer Distanz der Ausgleich. Lausanne-Ouchys Abstieg wurde damit zumindest bis Samstag vertagt, und die zwischenzeitlich leicht gewachsene kleine Chance, dass die Grasshoppers den Abstieg noch ohne Gang in die Barrage abwenden können, schwand damit wieder.

GC verpasst es, drei Punkte aus Luzern mit nach Hause zu nehmen.Imagen: piedra angular

Cuando los Hoppers están en el camino en 3:2 – Si vas a Lausanne-Ouchy de Eindruck, puedes caer fácilmente bajo el nuevo entrenador Marco Schällibaum. “Los juegos de Wir son definitivamente los mismos que antes”, dice Joshua Laws del Partido en el festival Blue-Interview. Y del concreto ehemalige Luzerner Patrick Schürpf: “Solange rechnerisch nichts feststeht, geben wir nicht auf”.

Die Zusammenfassung des Spiels.Vídeo: SRF

Eine Halbe Stunde Vor Dem Späten Ausgleich Hatte GCS Normalleweise Im Defensiven Mittelfeld Für Die Stabilität Zuständige Japaner Ayumu Seko Zentral Aus 15 Metern Zur Nicht Unverdienten Führung Getrooffen Und War Damit Zum Ende Seiner Dritten Tze in der Super League. Später scheiterte Luzerns Max Meyer aus der Distanz an der Latte und schien der zweite Sieg der Grasshoppers en Folge greifbar. Durch das Unentschieden lässt sich der Gang in die Barrage aber kaum mehr abwenden. Der Rückstand auf Lausanne-Sport beträgt drei Runden vor Schluss sieben Punkte, jener auf Basel acht Punkte.

Durante los GCs superados Sieg wird die Vollzugmeldung zum Abstieg von Lausanne-Ouchy, dem dritten Aufsteiger von 2023, frühestens am Samstag erfolgen. Si deseas cambiar de país, no tendrás que preocuparte por ello.

Lucerna – Saltamontes 1:1 (0:0)
12’512 Zuschauer.
SR Piccolo.
Toro: 59. Seko 0:1. 89. Grbic (Dorn) 1:1.
Lucerna: Loretz; Ottiger (84. Ulrich), Jaquez, Löfgren, Leny Meyer; Jashari; Winkler (67. Haas), Kadák (67. Max Meyer), Dorn; Villiger (70. Ademi), Grbic.
Saltamontes: Hamel; Abels (81. Bollati), Paskotsi, Leyes, Ndicka; Seko, Abrashi (68. Ndenge); Mabil (81. Schürpf), Morandi, De Carvalho (74. Babunski); Asumah Abubakar (68. Momoh).
Descripción: Advertencias: 62. Abels, 65. Seko, 80. Dorn.

Lausana – Basilea 0:0

Ahora le toca al FC Basel comenzar su temporada en Lausanne-Sport. Los siguientes horarios están disponibles en el Stade de la Tuilière torlos.

Dominik Schmid (FCB), izquierda, lucha por el balón con Raoul Giger (LS), derecha, durante el partido de fútbol de la Superliga entre el FC Lausanne-Sport y el FC Basel 1893 el viernes 10 de mayo de 2024 en el s...

Der späte Ausgleichstreffer des FC Luzern.Imagen: TRAPECIO

Dos Stangentreffer von Fabian Frei und eine Rettungstat von Jonas Adjetey für den geschlagenen Marwin Hitz, aber keine Glücksmomente: Das Duell zwischen Lausanne-Ouchy und Basel blieb torlos. Damit konnte keines der beiden Teams den Ligaerhalt y der viertletzten Runde sicherstellen. Tenga en cuenta que no hay más información: Basels Vorsprung auf den Barrageplatz von GC beträgt acht Punkte, jener von Lausanne-Sport sieben Punkte.

Ouchys Treffer no está disponible.Vídeo: SRF

Hätte Fabian Frei nach einer halben Stunde mit seiner Direktabnahme aus 13 Metern nicht den Pfosten getroffen und wäre sein Weitschuss 20 Minuten vor Schluss nicht an die Latte abgelenkt worden, könnte zumindest Basel auch rein rechnerisch nicht mehr auf den Barrageplatz zurückfallen. Die beste Chance der Gastgeber vereitelte Adjetey. Der Innenverteidiger war kurz vor Freis Pfostenschuss zur Stelle, als Hitz eine Flanke unterlaufen hatte.

Lausana-Sport – Basilea 0:0
7136 Zuschauer.
SR Cibelli.
Lausana-Sport: Lética; Giger, Dussenne, Szalai, Poaty; custodia; Ilie (69. Sène), Pafundi (77. Roche), Bernede, Diabaté (77. Kalu); Labeau (92. Kablan).
Basilea: hitz; Barisic, Adjetey, van Breemen; Rüegg (58. Gauto), Xhaka (59. Sigua), Avdullahu (59. Kacuri), Schmid; frei; Kade (76. Kololli), Barry.
Descripción: Verwarnungen: 44. Custodio, 52. Bernede, 58. Rüegg, 63. Kacuri.

(kat/nda)

-

PREV Por qué Jim Parsons no estaba interesado en retomar su papel en El joven Sheldon
NEXT La NASA tiene un nuevo director de IA